SSG Humboldt Judo | Wettkampfbericht vom Hellmannturnier in Vetschau am 2. und 3.11.2019
3572
post-template-default,single,single-post,postid-3572,single-format-standard,qode-quick-links-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_grid_1300,footer_responsive_adv,hide_top_bar_on_mobile_header,qode-theme-ver-13.5,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.5,vc_responsive
 

Wettkampfbericht vom Hellmannturnier in Vetschau am 2. und 3.11.2019

Wettkampfbericht vom Hellmannturnier in Vetschau am 2. und 3.11.2019

 – Bericht von Katrin und Felix –

Am Wochenende nach Halloween traten unsere Kämpfer den etwas weiteren Weg ins Herz des Spreewaldes an. Im kleinen Städtchen Vetschau fand der 19. Richard-Hellmann-Pokal des Vereins Blau-Weiß Vetschau statt. Das übersichtliche, gut organisierte und angenehme Turnier sorgte bei allen Teilnehmern für einen guten Eindruck und gehört auf unsere Liste der Turniere, die wir gerne wieder besuchen werden!
Da das Turnier über zwei Tage stattfand nutzten einige Familien die Gelegenheit Judo und Familienleben zu vereinen und übernachteten in der Gegend um so kurze Wege zu haben.

Am Samstag traten unsere 12 Kämpfer der U9 und U11 für uns an. Mit insgesamt 120 Sportlern aus 18 Vereinen waren die drei Matten mehr als ausreichend. Schön war auch zu sehen, dass die Zahl der Kampfrichter überrschend hoch und auch Nachwuchs anwesend war!

Unser Kämpfer zeigten sich von einer sehr guten Seite, gaben viel oder alles auf der Matte und konnten eine Vielzahl an Kämpfen für sich entscheiden. Zu sehen waren neben Mut und Kampfeswillen wieder zahlreiche gute Techniken und Technikansätze. Oft schrammten unser jüngeren Kämpfer knapp am Sieg vorbei.
Jeder leistete seinen Beitrag zum Sieg und so konnten wir neben zahlreichen Medaillen auch den zweiten Platz in der Mannschaftswertung aller Vereine am Samstag erstreiten! Ein großes Lob und vielen Dank an alle Kämpfer!

U9:
Adam Eberz          2. Platz
Raffael Giehre.     2. Platz

U11:
Nico Uhlenhut      1. Platz
Arne Diettrich     1. Platz
Samuel Giehre     5. Platz
Lea Nawe             3. Platz
Kingsten Kiekbusch    2. Platz
David Tchoudja     1. Platz
Lilly Steenborg     1. Platz
Janno Schneider     1. Platz
Tim Kätel          2. Platz
Luca Sieme       3. Platz

 

Nach dem sehr erfolgreichen Samstag in Vetschau ging es am Sonntag mit der U13, U15, U18 und den Fauen weiter. 5 Kämpfer aus unseren Reihen stellten sich gemeinsam mit ca. 130 Sportlern aus 23 Vereinen dem Wettkampfgeschehen: Jayden Vach, Hanna Schneider, Steve Kätel, Nele Diettrich und Nicole Kätel. Jayden und Hanna eröffneten mit ihren Gewichts-und Altersklassen die Wettkämpfe. Auch Steve hatte das Glück noch am Vormittag an den Start gehen zu können. Nicky und besonders Nele mussten länger in der Warteschleife verweilen. Dies hatte auf den Kampfeswillen keinen Einfluss. Während Jayden und Steve sich heute nicht in Bestform präsentieren konnten, sich aber letztlich mutig den starken Gegnern stellten, war Hanna wieder auf dem Weg zu ihrer bekannten stabilen Wettkampfform. Sie konnte sicher zwei Kämpfe für sich entscheiden und holte sich damit die Silbermedaille.
Nach etwas mehr als drei Stunden Wartezeit waren dann Nele und Nicky auch endlich dran. Da Nicky leider kampflos war, aber gern kämpfen wollte, trat sie im Männerbereich an. In einem FK bis 80kg startete sie mutig, aber etwas verhalten gegen einen männlichen Danträger. Beide hatten im Kampf viel Spaß. Der Sieg ging an die Gegenseite, die Punkte bei den Frauen an uns.
Nele besiegte in der ersten Auseinandersetzung überlegen einen Grüngurt, sammelte in den folgenden drei Kämpfen gegen weitere Grüngurte eine Menge Erfahrung. Letztlich tritt sie mittlerweile selbstbewusst und planvoll auf die Matte und wird auch zukünftig das Geschehen mitbestimmen.

Wir gratulieren:

U13:
Jayden Vach      -34kg        Bronze

U15:
Hanna Schneider      -48kg       Silber
Steve Kätel                 -55kg       7. Platz

U18:
Nele Diettrich           -57kg        Bronze

Frauen:
Nicole Kätel                +78kg       Gold

 

Bericht von Katrin und Felix