SSG Humboldt Judo | Wettkampfbericht Autohaus Lambeck Cup Kremmen 23.02.2019
2449
post-template-default,single,single-post,postid-2449,single-format-standard,qode-quick-links-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_grid_1300,footer_responsive_adv,hide_top_bar_on_mobile_header,qode-theme-ver-13.5,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.5,vc_responsive
 

Wettkampfbericht Autohaus Lambeck Cup Kremmen 23.02.2019

Wettkampfbericht Autohaus Lambeck Cup Kremmen 23.02.2019

Die Wettkampfsaison 2019 ist eröffnet! Den erfolgreichen Start dazu gaben am letzten Wochenende unsere Nachwuchsjudoka der U11. Bereits am frühen Morgen ging es am Samstag nach Kremmen (bei Oranienburg) zum vom JC Samura ausgerichteten Autohaus Lambeck Cup. In der Kremmener Stadthalle fand das gut organisierte Turnier mit ca. 190 Teilnehmern von 26 Vereinen aus Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern statt.

Nach der langen wettkampffreien Phase zur Vorbereitung der Kyu-Prüfungen zeigten unsere Sportler, dass sie das Kämpfen keinesfalls verlernt haben und stellten sich mutig ihren Gegnern. Für einige war dies auch der erste Wettkampf in der Altersklasse U11. Die teilweise sehr guten technischen und kämpferischen Leistungen wurden auch mit einigen Medaillen belohnt.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

U11 weiblich

Jolina Federlechner (-36 kg) – Gold
Sophie Bahr (-44 kg) – Silber
Nele Walther (-44 kg)

U11 männlich

Nico Uhlenhut (-23 kg) – Bronze
Janno Schneider (-40 kg) – Bronze
David Tschoudja (-43 kg) – Bronze
Tim Kätel (-37 kg) – 5. Platz
Michael Klang (-31 kg)
Moritz Jahn (-34 kg)
Max Mescha (-37 kg)
Kingsten Kiekbusch (+46 kg)
Samuel Giehre (-37 kg)
Ruben Dörendahl (-31 kg)

Wir gratulieren allen Gewinnern und wünschen allen unseren Kämpfern ein tolle Saison!