SSG Humboldt Judo | Das Training geht weiter
45
post-template-default,single,single-post,postid-45,single-format-standard,qode-quick-links-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_grid_1300,footer_responsive_adv,hide_top_bar_on_mobile_header,qode-theme-ver-13.5,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.5,vc_responsive
 

Das Training geht weiter

Das Training geht weiter

Liebe Judoka, liebe Eltern und Freunde,

mittlerweile haben wir, das heißt die Trainer und der Vorstand, die dritte nächtliche Krisensitzung abgehalten. Heute nacht um 0:00 Uhr konnten wir aber zum ersten Mal seit Tagen wieder optimistisch in die Zukunft schauen, denn:

Ab nächsten Montag wird das Training wieder aufgenommen! Die provisorischen Zeiten findet ihr unter dem Menüpunkt „Training“.

Deshalb möchten wir alle Eltern der Kindergruppe und alle Mitglieder der Jugendgruppe am Donnerstag dem 15. Jannuar um 16:30 zu einer Versammlung in unserer provisorischen Trainingsstätte in der Turnhalle Seehausener Str. 5 einladen.

Die Turnhalle befindet sich gleich an der Bushaltestelle „Seehausener Str.“, die man mit der Linie 154 und 294 erreichen kann.

lage_seehausener

Außerdem haben wir einen kleinen Text zusammengestellt, auf dem nochmal die Fakten zur aktuellen Lage und alle Maßnahmen, die wir ergriffen haben zusammengestellt sind. Diesen könnt ihr hier runterladen. Dazu gibt es noch eine Adressliste, auf der neben den verantwortlichen Stellen, bei denen man Beschwerden einreichen kann, auch andere Adressen aufgeführt sind, die man über die Situation in Kenntnis setzen kann.
(Als Beispiel dafür kann man sich unser Anschreiben an unsere Bundestagsabgeordnete Frau Dr. Gesine Lötzsch anschauen)

Darüber hinaus werden wir morgen um 16:00 Uhr von der rbb-Abendschau interviewt, ihr könnt uns und einige Mitglieder (bei denen wir uns an dieser Stelle schon einmal bedanken wollen) dann wahrscheinlich am Abend um 19:30 Uhr im Fernsehen sehen.

Passend dazu die aktuelle Presseschau:

euer Judoteam