SSG Humboldt Judo | Bericht von der Sitzung des Sportausschusses der BVV Lichtenberg
3872
post-template-default,single,single-post,postid-3872,single-format-standard,qode-quick-links-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_grid_1300,footer_responsive_adv,hide_top_bar_on_mobile_header,qode-theme-ver-13.5,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.5,vc_responsive
 

Bericht von der Sitzung des Sportausschusses der BVV Lichtenberg

Bericht von der Sitzung des Sportausschusses der BVV Lichtenberg

Am Dienstag, dem 19.11.2019, traf sich der Bildungs- und Sportausschuss der Bezirksverordnetenversammlung des Bezirks in den Räumlichkeiten der neu errichteten Grundschule an der Konrad-Wolf-Straße. Unter anderem waren auch der Bezirksstradtrat für Schule und Sport, Herr Nünthel und der Leiter des Schul- und Sportamts, Herr Bade anwesend. Auch wir waren dort, um unsere offenen Fragen und Sorgen bezüglich der bevorstehenden Renovierung unserer Turnhalle und der deshalb nötigen Ausweichtrainingsstätte(n) direkt den politisch Verantwortlichen zu stellen.

Nachdem wir von Schulleiter der neuen Grundschule durch das eindrucksvollen und hochmodern ausgestattete Gebäude (durch Holzmodulbauweise in nur einem halben Jahr hochgezogen!) geführt worden waren, durften wir noch einigen Berichten des Bezirksamts zum neuen Bildungsdigitalpakt und dem kostenlosen Mittagessen für Grundschüler lauschen, bevor die Bürgersprechstunde auf der Tagesordnung stand.

Vor uns waren allerdings die Schulleiterin der Robinson-Grundschule und eine Elternvertreterin der Victoria-Grundschule mit ihren Fragen und Apellen dran (die ein recht eindringliches Bild von der aktuellen Überbelegung der Grundschulen des Bezirks zeichneten).
Dadurch blieb uns leider nur kurz Zeit, unsere Bedenken zu schildern und Lösungsvorschläge zu machen. Allerdings erreichten wir, dass Bezirksstadtrat Nünthel unseren Vorschlag zu einer Traglufthalle als Ausweichlösung zumindet prüfen und dem Ausschuss erneut berichten muss. Außerdem sichterte Herr Bade uns zu, sich für unser Anliegen einzusetzen.

Wir bleiben an der Sache dran und halten euch auf dem Laufenden.

Abschließend für alle Neugierigen noch ein paar Eindrücke aus dem Grundschulneubau an der Konrad-Wolf-Straße.