SSG Humboldt Judo | Turnhalle beschlagnahmt
32
post-template-default,single,single-post,postid-32,single-format-standard,qode-quick-links-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_grid_1300,footer_responsive_adv,hide_top_bar_on_mobile_header,qode-theme-ver-13.5,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.5,vc_responsive
 

Turnhalle beschlagnahmt

Turnhalle beschlagnahmt

Liebe Judoka, liebe Eltern und Freunde,

seit heute, dem 07.01. wurde unsere Sporthalle vom Landesamt für Gesundheit und Soziales zur Notunterkunft von Flüchtlingen eingezogen. Das Training muss daher für diese und nächste Woche leider ausfallen! Bis dahin hoffen wir, eine Lösung gefunden zu haben.
Die Nachricht kam für uns sehr überraschend, da die offizielle Vorwarnzeit durch das Amt nur wenige Stunden (per Mail!) betrug. Wir haben die Neuigkeit auch nur durch Eltern von Vereinsmitgliedern erfahren. Es ist selbstverständlich, dass hilfebedürftigen Menschen durch die Stadt ein Dach über dem Kopf geboten werden muss, wir hätten uns trotzdem eine Entscheidung nicht so über unsere Köpfe hinweg gewünscht. Wie lange diese vorübergehende Maßnahme dauert, ist noch nicht klar.

  • Wir bemühen uns aus Kräften um weitere Informationen und um eventuelle Alternativmöglichkeiten um einen Trainingsbetrieb wieder aufnehmen zu können!
  • Wir bitten alle Mitglieder um Geduld!
  • Wir werden euch über diese Seite weiterhin auf dem Laufenden halten, sobald es etwas Neues gibt!

Bitte gebt diese Nachricht untereinander weiter, falls wir jemanden nicht erreichen sollten!

euer Judoteam